Als ein statischer Ort war YOGAJAGAT eine Schule, in der seit Anfang 2015 die klassischen Techniken des reichen Systems des Hatha Yoga praktiziert wurden und es in Köln beheimatet war. Der Raum der Schule wurde leider mit den verborgenen Wasserschäden und Baumängel vermietet, was zu viel Gesetzlosigkeit, Anarchie und Anomie führte und vielen Menschen damit traurige Tage und Nächte gebracht hatte.

Natürlich, nichts kann eine endgültige Definition sein, jedoch führte das Ungleichgewicht in der inneren wie auch in der zwischenmenschlichen Kommunikation, zwischen Mensch und Natur, Universum und Mensch größtenteils dazu, dass die Schule im Mai 2017 geschlossen wurde.
Die Erfahrung dazu habe ich chronologisch und detailliert aufgeschrieben. Dieser Blog, zusammen mit zwei offenen Briefen, an Frau Barbara Frenz and Herrn Stephan Rotthaus, ist das Tagebuch der Erfahrungen:

Offener Brief an Frau Barbara Frenz:

https://behindlila.wordpress.com/2018/06/28/offener-brief-an-frau-barbara-frenz/

Offener Brief an Herrn Stephan Rotthaus:

https://behindlila.wordpress.com/2018/06/28/offener-brief-an-herrn-stephan-rotthaus/

Der Blog:

https://behindlila.wordpress.com

Die Geschichten im Blog drehen sich nicht nur um den Raum irgendwo in Deutschland und ein paar Leute, sondern um die menschliche Natur, die jeden lebenden Menschen unabhängig vom Zeitpunkt des Geschehens inspirieren kann.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst bei den Assessoren des Mietervereins Köln dafür bedanken, dass sie mich mir großartigem Wissen und Geduld, riesiger Erfahrung, Mühe und Professionalität unterstütz haben, meine Rechte zu bekommen.